AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

1.1 Es gelten ausschliesslich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Body Sculpt AG.

1.2 Der Vertrag ist mit dem Empfang der schriftlichen Bestätigung der Body Sculpt AG, dass sie die Bestellung annimmt (Auftragsbestätigung), abgeschlossen.

2. Angebote

2.1 Bis zur Auftragsbestätigung sind alle Angebote freibleibend. Es gilt ausschliesslich der Inhalt der Auftragsbestätigung; allenfalls davon abweichende mündliche Zusagen z.B. bei Verkaufsverhandlungen sind ebenso ungültig wie von der Auftragsbestätigung abweichende Kostenvoranschläge.

2.2 Möglich sind Abweichungen der Lieferung in Bezug auf Farbe, Oberfläche, Bezugsmaterial, etc. Gleiches gilt für materialbedingte oder sonst nicht vermeidbare Toleranzen. Abweichungen in der technischen Ausführung bleiben vorbehalten. Mengenabweichungen müssen vom Besteller akzeptiert werden.

3. Preise

3.1 Alle Preise sind in Schweizer Franken und, soweit nicht anders vermerkt, exklusiv der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Verbindlich ist die jeweils aktuell gültige Preisliste bzw. das letzte zugesendete Angebot.

3.2 Body Sculpt AG ist ermächtigt, bei nachträglichen Änderungen von Art oder Umfang der vereinbarten Leistungen oder Lieferungen oder nachträglich geänderten Frachtkosten (Import) angemessene Preisanpassungen durchzuführen. Allfällige Preisanpassungen werden dem Besteller auf Wunsch nachgewiesen.

4. Zahlungsbedingungen

4.1 Sofern nicht anders ausgewiesen, beträgt die Zahlungsfrist 20 Tage netto ab Rechnungstellung. Abweichende Zahlungsfristen sind allenfalls dem aktuellen Angebot bzw. der Auftragsbestätigung zu entnehmen. Body Sculpt AG kann jederzeit Vorauskasse verlangen.

4.2 Ist der Kunde mit einer Zahlung im Verzug oder muss Body Sculpt AG aufgrund eines nach Vertragsabschlusses eingetretenen Umstandes befürchten, die Zahlungen des Kunden nicht vollständig oder rechtzeitig zu erhalten, ist Body Sculpt AG ohne Einschränkung ihrer gesetzlichen Rechte befugt, die weitere Ausführung des Vertrages auszusetzen und versandbereite Lieferungen zurückzuhalten.

4.3 Hält der Kunde die vereinbarten Zahlungstermine nicht ein, so hat er ohne Mahnung vom Zeitpunkt der vereinbarten Fälligkeit an Verzugszinsen zu zahlen. Der Zinssatz berechnet sich mit sechs Prozent p.a. über dem Repo Overnight Index der Schweizerischen Nationalbank. Der Ersatz weiteren Schadens bleibt vorbehalten (OR 213).

5. Fracht, Verpackung, Transport, Versicherung

Risiko und Gefahr beim Transport zum Besteller gehen zu Lasten des Bestellers.

6. Lieferfristen, Liefertermine

6.1 Lieferfristen und Liefertermine sind unverbindlich, es sei denn, dass ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart ist.

6.2 Im Falle höherer Gewalt oder sonstiger unvorhersehbarer, aussergewöhnlicher und unverschuldeter Umstände z.B. Betriebsstörung, Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energieversorgungsschwierigkeiten, Pandemien usw. – auch wenn diese bei Vorlieferanten eintreten – verlängert sich die Lieferzeit um die Dauer der Behinderung. Wird die Lieferung oder Leistung durch die genannten Umstände unmöglich oder unzumutbar, so ist Body Sculpt AG von der Lieferverpflichtung frei. Verlängert sich die Lieferzeit oder wird Body Sculpt AG von der Lieferverpflichtung frei, so kann der Besteller daraus keine Schadensersatzansprüche herleiten.

7. Retourenbestimmungen

7.1 Reklamationen von Sendungen werden nur innert 5 Tagen nach Erhalt der Ware angenommen. Nach Ablauf dieser Frist werden keine Beanstandungen, ausser bei Garantieansprüchen, mehr angenommen.

7.2 Die Ware wird in transporttüchtigem Zustand durch Body Sculpt AG versendet. Ist die Verpackung bei der Zustellung sichtlich defekt, darf bei Versand mit DHL die Ware nur mit dem Vermerk „Annahme unter Vorbehalt“ oder gar nicht angenommen werden. Die
Body Sculpt AG ist in beiden Fällen sofort zu informieren. Bei der Annahme unter Vorbehalt muss die Sendung kontrolliert werden. Bei schadhafter Ware wird diese zurückgenommen. Bei Versand mit Spedition muss auf den Frachtpapieren „Annahme unter Vorbehalt» vermerkt sowie der Schaden beschrieben werden.

8. Eigentumsvorbehalt

8.1 Der Kunde ist mit einem allfälligen Eintrag im jeweilig zuständigen Eigentumsvorbehaltsregister einverstanden. Die Body Sculpt AG unterstützt den Kunden bei der Löschung, ist jedoch für deren Löschung nicht verantwortlich.

8.2 Solange der Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Kaufgegenstand ohne schriftliche Zustimmung der Body Sculpt AG weder veräussert, noch verändert, verpfändet oder an einen anderen Ort gebracht werden.

8.3 Bei Zahlungsverzug, ist Body Sculpt AG berechtigt die Kaufsache zurückzunehmen.

9. Gewährleistung / Garantie

9.1 Waren, die durch ihren Gebrauch einem natürlichen Verschleiss unterliegen und unabhängig von der Benutzungszeit kaputtgehen können, unterliegen nur im Falle eines Produktions- oder Materialfehlers der Gewährleistung.

9.2 Der Besteller ist verpflichtet, die mangelhafte Ware auf seine Kosten zurückzusenden, (Body Sculpt rückvergütet die Transportkosten). Ohne die vorherige Zustimmung durch Body Sculpt werden vorgenommene Rücksendungen nicht vergütet. Transportschäden aufgrund mangelnder Verpackung bei der Rücksendung stehen ausserhalb der Hersteller- und Lieferantenhaftung. Mängel, die die Gebrauchsfähigkeit der Ware verhältnismässig nur unerheblich beeinträchtigen, berechtigen Body Sculpt AG, eine Nachbesserung innerhalb eines angemessenen Zeitraumes vorzunehmen.

9.3 Soweit ein von Body Sculpt AG zu vertretender Mangel der Kaufsache vorliegt, ist Body Sculpt AG nach ihrer Wahl zur Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung berechtigt.

9.4 Haftungsausschluss: Weitergehende Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen, insbesondere solche auf Wandelung, Preisminderung sowie auf Ersatz des weiteren Schadens. Die Body Sculpt AG haftet insbesondere nicht für alle indirekten Schäden, wie Entschädigung für Arbeits- und Produktionsausfall, entgangenen Gewinn, entstandene Kosten und Schäden an Mensch und Tier.

9.6 Die Pflicht zur Gewährleistung erlischt vorzeitig, wenn der Kunde unsachgemässe Änderungen vornimmt, der Kaufgegenstand an Dritte übergeben/verkauft wurde oder wenn der Kunde, falls ein Mangel aufgetreten ist, nicht umgehend alle geeigneten Massnahmen zur Schadensminderung trifft.

10. Rückgriffsrecht der Body Sculpt AG

Werden durch Handlungen oder Unterlassungen des Kunden oder seiner Hilfspersonen Personen verletzt oder Sachen Dritter beschädigt und wird aus diesem Grund die Body Sculpt AG in Anspruch genommen, steht dieser ein Rückgriffsrecht auf den Kunden zu.

11. Anwendbares Recht und Gerichtstand

Alle Rechtsbeziehungen des Kunden mit der Body Sculpt AG unterstehen dem schweizerischen Recht unter Ausschluss sonstiger Konventionen über das Recht des Warenkaufs. Gerichtsstand ist Bern.

Stand 01.03.2020, Änderungen vorbehalten

Ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen für den Handel mit kosmetischen Produkte

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Warenbestellungen bei Body Sculpt GmbH, Helvetiastrasse 27, 3005 Bern (im folgenden “Body Sculpt”).

Lieferung

Body Sculpt liefert nur innerhalb der Schweiz.

Bei einem Bestelleingang bis 12 Uhr Mittag werden die bestellten Produkte nach Möglichkeit am gleichen Tag versendet. Sofern die bestellten Produkte nicht lieferbar sein sollten, werden sie nach Eintreffen der Ware so schnell wie möglich als Rückstandslieferung zugesendet.

Der Versand der Produkte erfolgt mit DHL Express. Nach vorgängiger Absprache sind ausnahmsweise auch Lieferungen mit der Post möglich.

Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind zusätzlich im Bestellformular aufgeführt.

Preise und Versandkosten

Alle Preise verstehen sich netto (ohne MWSt) ab Lager in Mägenwil. Bei Bestellungen bis Fr. 350.- wird ein Versandkostenanteil für Verpackung, Versicherung und Versand von Fr. 14.- verrechnet. Ab einem Bestellwert von Fr. 351.- beträgt der Versandkostenanteil Fr. 7.-. Der Versand von Rückstandslieferungen ist versandkostenfrei.

Mindestbestellmengen gibt es bei Body Sculpt keine.

Verkaufsprodukte (VP)

Bei Body Sculpt können sowohl Produkte für die Verwendung im Studio als auch für den Wiederverkauf bestellt werden. Für die Verkaufsprodukte gelten empfohlene Verkaufspreise.

Zahlungsbedingungen

Rechnungen sind 20 Tage nach Rechnungsdatum ohne Skontoabzüge zu begleichen. Ungerechtfertigte Abzüge werden nachbelastet.

Body Sculpt behält sich vor, Ware gegen Vorkasse oder per Nachnahme zu liefern.

Unbezahlte Rechnungen sind ärgerlich und verursachen einen hohen administrativen Aufwand. Body Sculpt behält sich vor, ab dem Fälligkeitsdatum einen Verzugszins von mindestens 4% plus eine Mahngebühr von mindestens Fr. 10.- zu berechnen. Die Zahlung von Verzugszinsen hebt die Verpflichtung zur vertragsgemässen Bezahlung nicht auf.

In Ausnahmefällen ist Body Sculpt bereit Teilzahlungen zu vereinbaren.

Eigentumsvorbehalt

Die von Body Sculpt gelieferte Ware bleibt bis zur restlosen Bezahlung Eigentum von Body Sculpt.

Beanstandungen

Aus Gründen der Produktsicherheit besteht kein Rückgaberecht. Produktmängel sind innerhalb von 4 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich oder telefonisch zu melden. Warenrücksendungen ohne Absprache werden nicht akzeptiert.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Bern. Es gilt ausschließlich Schweizer Recht.